Die Reinigung von Terrasen und Balkonen

Terrassen und Balkone sind Rückzugsort und Treffpunkt für Familie und Freunde in einem.
Weil diese Bereiche allenfalls mit einem Dach, einer Markise und Windschutz versehen sind, sind sie für Verschmutzungen, die durch Wetter und Luft entstehen anfällig. Ist die Terrasse mit großflächigen Glasbedachungen und Kunststoffbedachungen ausgestattet, kann der Einsatz einer Gebäudereinigungsfirma sinnvoll sein.

Gießwasser von Pflanzen verursacht unschöne Kalkflecken und grober Schmutz, der unregelmäßig entfernt wird, wird in die Wohnbereiche getragen. Pollen, Staub und Vogelkot sammeln sich im Laufe der Zeit. Spinnweben gehören zum Alltag auf Terrassen. Die Intervalle, in denen die Terrasse und der Balkon gründlich gereinigt werden müssen, hängen von der Lage, dem Bodenbelag, der Jahreszeit und der Nutzungshäufigkeit ab.

Die Terrasse und der Balkon im Herbst

Eine Terrasse und ein Balkon, deren Die Reinigung im HerbstBodenbelag aus Steinfliesen besteht oder der mit einem Anstrich versehen ist, können leicht gereinigt werden. Ist die Pflanzzeit vorüber, werden die Töpfe und Kübel zur Seite gestellt und der Boden von grobem Schmutz befreit. Abläufe, in denen sich Schmutz und Blätter sammeln, müssen regelmäßig von Rückständen befreit werden, um ein Ablaufen von überschüssigem Regenwasser zu gewährleisten.
Textile Bodenbeläge sollten in den Keller gebracht werden. In der feuchten Jahreszeit trocknen sie schlecht und es bildet sich Schimmel. Der Boden wird gefegt und unter Umständen feucht gewischt.

Die Grundreinigung im Frühjahr

Um Terrasse und Balkon im Frühjahr und Sommer genießen zu können, wird im Frühjahr eine Grundreinigung fällig. Bodenbeläge werden von grobem Schmutz, Algen und Kalkrückständen befreit. Geeignete Reinigungsmittel finden sich im einschlägigen Fachhandel. Beachten Sie bei Fliesen, dass die Fugen vor dem Einsatz von Kalklösenden Mitteln gründlich gewässert werden, um Schäden an der Fuge zu vermeiden. Erneute Kalkränder verhindert man durch den Einsatz von Untersetzern, die unter Balkonkästen und Blumenkübeln gestellt werden.

Hartnäckigen Verschmutzungen auf Terrassen rückt man am Besten mit Schrubber und Hochdruckreiniger zu Leibe. Auf Balkonen muss man mit dem großzügigen Einsatz von Wasser vorsichtig sein. Ihr Nachbar könnte Ihnen die unerwünschte Dusche übel nehmen. Beginnen Sie bei der Reinigung von oben nach unten und räumen Sie die Fläche vor Beginn der Arbeit frei. Spinnweben, Grober Schmutz und Vogelkot werden gründlich entfernt.
Ist die Terrasse mit einem Holzboden ausgestattet, kann es erforderlich sein, diesen zu Streichen und mit Pflegemitteln zu behandeln. Schadhafte Stellen werden bei allen Bodenbelägen ausgebessert.