Die Teppichreinigung

Wann und wie kann eine Teppichreinigung eigenhändig durchgeführt werden und wann ist der Fachmann gefragt?
Teppichböden sind wunderbar weiche Bodenbeläge, denen man nach einiger Zeit die Beanspruchung ansehen kann.
Flecken, Laufspuren und Tierhaare stürzen die Besitzer in Verzweiflung und begünstigen eine Neuanschaffung.
Dieses Vorgehen strapaziert Geldbeutel und Umwelt und ist in vielen Fällen nicht nötig.

Ein paar Probleme, die man mit der Sauberkeit von Teppichböden hat, kann man persönlich beseitigen, bei anderen ist der Einsatz eines Fachmannes gefragt. Für besondere Auslegeware, zu denen zum Beispiel teure Perserteppiche, Berberteppiche und Teppiche mit hohen Anteilen an Seide und Wolle gehören, sollte man grundsätzlich die professionelle Gebäudereinigung zur Rate ziehen.

Liegt die Auslegeware großflächig in Büros und in strapazierten Eingangsbereichen von Praxen und Unternehmen, ist der Einsatz einer Gebädereinigung vorzuziehen. Die Gebäudereiniger schaffen es, mit ihren Geräten und Reinigungsmitteln in kurzer Zeit ihren Teppich auf Vordermann zu bringen. Bei ein paar Teppichen ist es erforderlich, dass eine Rückfettung oder eine Imprägnierung notwendig ist. Diese Arbeiten können ausschließlich von Fachleuten durchgeführt werden.

So bleibt Ihr Teppich gepflegt!

Teppichreinigung Selbsthändig durchführenUm einen Teppich in einem sauberen Zustand zu halten, ist vor allen Dingen ein Staubsauger erforderlich.
Die Saugkraft des Staubsaugers sollte einstellbar sein, um empfindliche Stücke, die sich in Ihren Räumlichkeiten befinden schonend vom groben Schmutz zu befreien.

Wer Haustiere hat, weiß, wie problematisch es sein kann, die Tierhaare zu entfernen. In solchen Fällen können Sie auf einen Staubsauger mit rotierenden Bürsten zurückgreifen. Ist Ihnen dieses Gerät zu teuer, helfen Besen mit Gummibürsten. Die Gummibürsten entfernen einen großen Teil der Haare vom Teppichboden. Der verbliebene feine Schmutz muss abgesaugt werden. Wird eine Grundreinigung des Teppichbodens fällig, lohnt es, sich ein Teppichreinigungsgerät auszuleihen. Mit diesem Gerät werden Schmutz und Laufspuren zuverlässig entfernt. Vor dem Einsatz von Reinigungsmitteln muss an einer verdeckten Stelle getestet werden, ob der Teppich farbecht ist.

Flecken entfernen

Grundsätzlich gilt: Ist ein Fleck entstanden, muss er zeitnah entfernt werden. Ältere Flecken können schlecht zur Gänze entfernt werden. Häufige Flecken auf Teppichen bestehen aus, Fetten, Kaffee und Rotwein. Zu jedem Fleck gibt es das eine und das andere Hausmittel. Beim Entfernen von Flecken werden diese von außen nach innen weggetupft. Arbeitet man umgekehrt und reibt hartnäckig am Fleck, vergrößert man das Problem.